Start DSV-Rundbrief
24 | 11 | 2017
Aus DSV Intern

DSV - Newsletter November 2017

Themen:

  • DSV ~ Deutscher Seglertag 2017 in München
  • SEGELBUNDESLIGA ~ Wer wird Deutscher Meister 2017?
  • JUGEND ~ Baltische Segler-Vereinigung ist "Verein des Jahres"
  • KREUZER-ABTEIlUNG ~ Fahrtenwettbewerb 2017: Einsendeschluss am 15. November!
  • JUGEND ~ Deutsches Team für Segel-Jugendweltmeisterschaften nominiert
  • REGATTA ~ Seesegel IDM 2018 in Flensburg
  • REGATTA ~ Boris Herrmann startet Transat Jacques Vabre


Weitere Informationen und alle Artikel findet Ihr HIER...


Diese Informationen sind aus DSV-Intern 1/2011, dem Rundbrief des DSV für die Vereinsarbeit entnommen

Ranglistenregatten — Lizenzen für Wettfahrtleiter und Schiedsrichter:

Am 1. Januar 2010 sind die neuen Ordnungsvorschriften Regattasegeln des DSV in Kraft getreten. Diese

beinhalten in der Ranglistenordnung unter anderem eine Lizenzpflicht für Wettfahrtleiter

und Schiedsrichter von Ranglistenregatten ab 2012. Um dieser Anforderung gerecht zu werden,

wurden die etwas vereinfachten Lizenzen „Regionaler Wettfahrtleiter" und „Regionaler Schiedsrichter"

neu eingeführt. Erforderlich für die Lizenzierung ist neben dem Besuch eines

Grundseminars mit abschließender Multiple-Choice-Prüfung der Nachweis von Erfahrungen

im Schiedsgericht bzw. in der Wettfahrtleitung bei vier Ranglistenregatten. Erfahrene

Wettfahrtleiter und Schiedsrichter müssen daher lediglich das Seminar besuchen und die

abschließende Prüfung bestehen, um kurzfristig die Ranglisten-Lizenz (regional) zu erhalten.

Eine gute Kenntnis der Wettfahrtregeln (2009-2012) ist Grundvoraussetzung für den Seminarbesuch.

Die exakten Regelungen stehen in der Ausbildungsordnung für Wettfahrtleiter und Schiedsrichter.

Die Seminare und Prüfungen werden von den Landesseglerverbänden organisiert. Die Termine stehen

unter anderem im Ausbildungskalender des DSV.

Für weitere Informationen siehe www.dsv.org im Menü Schulung.


Yardstickzahlen 2013

Die aktuellen Yardstickzahlen für die Regattasaison 2013 sind veröffentlicht. Sie stehen auf der Homepage www.dsv.org im Menü „Regatta".

Ratgeber Antifouling

Wer im Frühjahr vor der Frage steht, welcher Unterwasseranstrich der richtige für sein Schiff ist,erhält wertvolle Hinweise
auf www.bewuchs-atlas.de. Im Menü „Wassersport" ist dort unter anderem die so genannte Bewuchs-Datenbank veröffentlicht,
die umfangreich über die Bewuchsverhältnisse in verschiedenen deutschen Segelrevieren informiert
und Empfehlungen für das jeweils geeignete Antifouling gibt. Die Datenbank ist in den vergangenen Jahren in Kooperation des Deutschen Segler-Verbandes
mit dem Hamburger Forschungsinstitut Limnomar entstanden.