Start
21 | 11 | 2017
Deutsch-französischer Jugendaustausch 2013

37. Deutsch-französischer Jugendaustausch mit
RCR-Beteiligung

Ein Abenteuer und voller Erfolg

Unterstützt vom deutsch-französischen Jugendwerk (DFJW) schickte der Deutsche Seglerverband (DSV) in diesem Jahr zehn Optisegler vom 29.06 bis zum 13.07 auf die bretonische Halbinsel Quiberon, ins Centre Nationale de la Voile, ein Segelstützpunkt mit fast unbegrenzten Möglichkeiten.

Fünf Mädchen und fünf Jungen aus ganz Deutschland, die sich auf eine eigentlich merkwürdige Weise für dieses Abenteuer qualifizierten… indem sie sich nicht qualifizierten! Denn unter den besten Optiseglern Deutschlands kommen traditionell all diejenigen in den Genuss einer Frankreich-Fahrt, die sich nicht für die EM oder WM qualifizieren konnten.


Was heißt nochmal “Raum” auf Französisch? © Meyer

Fünf Boote auf den Hänger und den Bus, fünf Youngster auf die Sitzbänke verteilt, reichlich Hörspiele an Bord und dann in zwei Etappen 1900 km von München und von Hamburg gefahren – Mitja Meyer (24, NRV, zuständig fürs Seglerische und fürs Grobe) und Charlotte Metzger (21, RCR, zuständig für die Kommunikation und stärkende Kleinigkeiten) brachten „ihre“ Schützlinge in endlos erscheinenden Autofahrten sicher an die Französische Atlantikküste. Und auch später wieder zurück.

Lesen Sie den gesamten Bericht von Charlotte Metzger auf