Start Der Club
23 | 11 | 2017
50 Jahre Ruder-Club Rastatt am Goldkanal

50 Jahre Ruder-Club Rastatt am Goldkanal

Jubiläumsregatten der Ruderer und Segler

Peter Hacker erinnerte an historische Traditionen

Rastatt/Elchesheim-Illingen(wo). Stilecht mit einer Ruderermütze auf dem Kopf hielt Peter Hacker vor zahlreihen Mitglieder und Gästen die Festrede zum Jubiläum „50 Jahre Ruder-Club Rastatt“(RCR) am Goldkanal. Er erinnerte lebendig an die vergangenen 117 Jahre des Wassersportclubs. Gleichzeitig belegte er, dass man neben der Motorbootabteilung, mit Ruderern und Seglern aktiv die Gegenwart gestalten kann. Es wurden mehrere Sportler des Jahres der Stadt Rastatt gestellt. Eine Fotoausstellung mit Bildern zur RCR-Geschichte untermauerte das Gesagte.

Dazu hatte ein Festkomitee ein abwechslungsreiches Programm mit Präsentationen und Regatten zusammengestellt. Erfreulich auch der Besuch von mehreren Gästen des Rudervereins Rhenania Ger-mersheim. Der RCR konnte zum ersten Mal seit vielen Jahren den Gästen am Ufer eine Ruderregatta bieten. Dabei traten mehrere Teams in den Booten „Flotter Dreier“ und „Seeteufel“ an. Es hatten im Finale der derzeitige Ruderwart Uli Jung mit seinem Vorgänger Matthias Koerwer und Schlagmann Lukas Klomen die Bootsspitze auf der 333 Meter langen Strecke vorn. Zweite wurden Stefan Jung, Markus Zeiß und Oliver Urschel.

Ein optischer Leckerbissen an zwei Tagen mit Idealbedingungen und Winden in Böen bis 6 Beaufort war die Jubiläumssegelregatta, die Gunnar Roters und Jörg Barrakling zusammen mit Segelwart Andreas Deckers organisiert hatte. Neben Mitgliedern des RCR hatte man sich mit dem Goldkanalanlieger, der Segel-Kameradschaft Pforzheim (SKP), zusammengetan, um schließlich vier Läufe zu absolvieren. Bei heftig drehenden Winden mit tückischen Böen starteten die unterschiedlichsten Boottypen in den Klassen der Optimisten, Jollen, Katamarane und Kielboote.

Unter den fast 50 Startern im Opti die achtjährige Luise Puls und die Winga-kryssare-Segelyacht von RCR-Vize Bernhard Schorpp, Baujahr 1952. Die Platzierungen der Segelboote erfolgte nach einem Schlüssel. Schließlich siegte bei den Katamaranen Jürgen Klein vor Martin Tittjung und Tobias Tittjung (alle SKP). Bei den Jollen gewann Pilar Hernandez Mesa vom RCR souverän mit ihrem „Laser“ vor Christian Schenk und Hans Kruel. Beim Segelnachwuchs der Optimisten siegte Felix Vogt klar vor Jette Meer. Wären da noch die Großen Kielboote, bei denen unangefochten Jürgen Broderdorp (SKP) vor Annette Unterberg (SKP) und Walter Neff vom RCR vorne lag.

RCR-Vorsitzender Georg Schmidt dankte zum Abschluss der beiden gelungenen Jubiläumtage allen Beteiligten, auch dem Shantychor der Marinekameradschaft Ettlingen, welcher am Sonntagmorgen für zünftige maritime Stimmung auf dem Clubgelände gesorgt hatte.

Bild 1: An der Jubiläumsregatta des RCR nahmen auch die Jüngsten in „Optimisten“ teil, wobei Felix Vogt (GER 13548) gewinnen konnte.

Bild 2: Ein buntes Bild boten die Hobie Cat bei der Jubiläumsregatta des RCR. Hier mit dem Sieger Jürgen Klein (GER 114192)

Bild 3: Auch eine Rudersprintregatta gehörte zum Programm „50 Jahre RCR am Goldkanal“. Hier das Siegerboot mit Lukas Klomen, Matthias Koerwer und Uli Jung.

Bild 4: Reger Bootsverkehr herrschte auf dem Revier bei „50 Jahre RCR am Goldkanal“.

Bild 5: Im Anschluss an die Segelregatta „50 Jahre RCR am Goldkanal“ stellten sich die Teilnehmer dem Fotografen.

 

Fotos: Wollenschneider