Start
26 | 11 | 2020
"Schneeglöckchenregatta 2013" - Regatta wie am Bodensee

Internationale „Schneeglöckchenregatta“ am Goldkanal

Philipp Deckers hatte die Bootsspitze
Niklas Weisenbach unterstrich vorn seine Form

Bei der „Schneeglöckchenregatta“ am Goldkanal konnten Seglerinnen und Segler vom
veranstaltenden Ruder-Club vordere Plätze unter den 80 Startern erzielen.
Philipp Deckers gewann bei den „Laser Radial“ und „Niklas Weisenbach“ wurde bei den „Europe“ (Ger-1283) nur knapp geschlagen.

Foto: Wollenschneider

Rastatt (wo). Am Wochenende fanden 80 Einhandsegler zum Goldkanal, um dort Punkte für die deutsche Rangliste zu sammeln. Dazu kam, dass auch die erste Etappe der ostfranzösischen Meisterschaft und die Süddeutsche Meisterschaft der Europe-Klasse ausgetragen wurden. An den Start ging man in den Einhandbootsklassen „Laser“ und „Europe“.

Veranstaltet wurde die Mammutregatta von der Segelabteilung des Ruder-Club Rastatt (RCR) und Regattaleiter Gunnar Roters hatte zahlreiche Helfer an seiner Seite. Zu tun hatte auch die DLRG, denn in den Windböen des ersten Tages kam es zu einigen Kenterungen. Angesetzt waren fünf Wertungsläufe, aber die Flaute am Sonntag ließ dann nur drei zu.

Die Rastatter Segler hatten schon beim Auftakt im elsässischen Plobsheim eine überzeugende Frühform gezeigt. Dieses sollte sich nun fortsetzen. So wurde der Rastatter Philipp Deckers bei den „Laser-Radial“ durch einen ersten, vierten und zweiten Laufplatz Sieger. Er ließ Marc Oberheim aus Rheidt und Eva Biro vom Segelclub Ville im Feld der 30 Jollen hinter sich.

Eine überzeugende Gemeinschaftsleistung lieferten Segler des RCR bei den „Europe“ und das bei Windstärken bis zu fünf Beaufort am ersten Wettkampftag. Knapp geschlagen geben musste sich Niklas Weisenbach nur von Birgit Wetzel (Segelgemeinschaft Überlingen). Elisa Kebschull und Daniel Uhl vom RCR belegten im Feld der 29 Boote einen fünften und sechsten Platz. Erfreulich in der Bootsklasse der „Laser“ auch das Abschneiden von Gerald Roos und Patrick Dietsche (8.,9.).

Wieder hatte sich der Segelstützpunkt Oberrhein beim RCR am Goldkanal von seiner besten Seite gezeigt und man ist für kommende Regatten gerüstet.


Zu den Ergebnislisten
Bilder