Start
23 | 08 | 2019
Gelungener Saisonauftakt für RCR-Segler

„Schneeglöckchenregatta“ auf dem Goldkanal

Gelungener Saisonauftakt für RCR-Segler

Felix Vogt ließ Konkurrenz keine Chance

Rastatt/Elchesheim-Illingen(-). Zum Auftakt der Regattasaison am Goldkanal veranstaltete die Segelabteilung des Ruder-Club Rastatt (RCR) die „Schneeglöckchenregatta“. Die Wettfahrtleitung lag in den bewährten Händen von Andreas Deckers und Andrea Weingärtner, die auch sieben französische Starter für das Championat Grand Est begrüßen konnten.


Gestartet wurde bei der Regatta für die deutsche Rangliste in drei Klassen der „Laser“-Einhandjolle, die auch olympisch ist. Das Bootsgewicht beträgt zirka 65 Kilogramm. Fünf Läufe mit Winden bis maximal drei Beaufort konnten durchgeführt werden, wobei auch in Nachwuchsklasse der Laser 4.7 mit geringerer Segelfläche gestartet wurde.


Hier ließ der letztjährige Landesmeister vom RCR, Felix Vogt, der Konkurrenz keine Chance. Er platzierte sich vor Sebastian Höke (Segelverein Schluchsee) und Fynn Reisig (WSV Schierstein) bei vier von fünf Läufen. Auch im Streichresultat wurde der Zweiter.


Ähnlich lief es für Felix Deckers vom RCR und seinem Laser Radial. Der Goldkanalsegler lieferte sich einen engen Kampf mit Claude Wurtz aus Frankreich und dessen Landsfrau Corinne Antoine. Bei den Startern in der Klasse der Laser Standard erzielte Philipp Deckers in den Läufen auch vordere Platzierungen. Schließlich musste er sich nur dem souveränen Felix Laukhardt (SC Undine Offenbach) und Florian Hafner (YC Langenargen) geschlagen geben.


Bei der Siegerehrung war man für die Organisation des RCR an zwei Tagen des Lobes voll und hatte die teils weite Anfahrt zum Rastatter Regattarevier nicht bereut. Die nächste Regatta am Goldkanal mit Finn-Dinghy- und Europe-Jollen findet am Osterwochenende statt.

alt

Bild: In zwei von drei Klassen der Einhandjolle Laser konnten Segler des RCR am Goldkanal bei der Schneeglöckchenregatta“ für Punkte in der deutschen Rangliste gewinnen.
Text: Wollenschneider Foto: RCR