Start
17 | 07 | 2019
Ruder-Club Rastatt mit Wassermobil „WISH“

Ruder-Club Rastatt mit Wassermobil „WISH“

Zugang zu einem Segelboot für alle Mitglieder


RCR-Segelwart Andreas Deckers nach 18 Jahren verabschiedet


Rastatt/Elchesheim-Illingen(wo). Als der Seglernachwuchs Felix den Blumenkranz an den Bug des vorgestellten Segel-Clubbootes des Ruder-Club Rastatt (RCR) am Goldkanal heftete, leitete er unbewusst zu einer neuen Idee ein. Was beispielsweise für Rastatt das „Stadtmobil“ an Land ist, das stellt für RCR-Mitglieder das „Wassermobil“ vom Typ „Sailhorse 2591“ dar. Das Clubboot mit dem Namen „Wish“ steht beispielsweise jungen Familien im Club zur Verfügung, die sich nicht gleich ein größeres Segelboot kaufen wollen.

Man zahlt einen jährlichen Obolus und drei Paten werfen ein Auge darauf, dass mit dem Clubeigentum pfleglich umgegangen wird. Das Clubboot wurde in den Niederlanden erstanden und ist nahezu identisch mit dem schon vorhandenen und bewährten RCR-Schulungsboot des gleichen Typs. Der neue Segelwart Michael Westholt dankte dem Badischen Sportbund und der Stadt Rastatt für die Förderung der Idee, allen RCR-Mitgliedern den Zugang zu einem Segelboot zu ermöglichen.

Gleichzeitig wurde im Rahmen der sehr gut besuchten, von Brigitte Neff vorbildlich organisierten Bootsvorstellung des „Wassermobils“, auch die Verabschiedung von Segelwart Andreas Deckers vorgenommen, der 18 Jahre in seinem Amt war. „Er hat als Segelwart seine Aufgabe als eine Mission gesehen“, würdigte der Vorsitzende des RCR, Uli Jung. Deckers habe sich als treibende Kraft gerade für die Jüngsten- und Jugendarbeit verdient gemacht. Acht Sportler des Jahres der Stadt Rastatt und nationale und bundesweite, selbst internationale Titel, belegten „sein langjähriges Wirken als treibende Kraft“.

Nach Uli Jung habe Andreas Deckers „ein starkes Fundament geschaffen“, auf das man im Förderstützpunkt des Landesseglerverbands am Goldkanal aufbauen werde. Deckers sicherte den Anwesenden zu, er wolle weiterhin beim Geschehen dabei sein, wo er gebraucht werde.

alt

Bild: Im Rahmen der Vorstellung des „Wassermobils“, einer „Sailhorse“ mit dem Namen „Wish“ des Ruder-Club Rastatts, wurde auch nach 18 Jahren Segelwart Andreas Deckers verabschiedet.

Foto: Wollenschneider