Start
24 | 09 | 2021
Die Neuen im RCR
Sonntag, den 05. September 2021 um 09:05 Uhr

Bootstaufenreigen beim Ruder-Club Rastatt

Mit „Spatz“, „Suez“ und „Teams“ über den Goldkanal

Sportverein wird Mitgliederzuwachs gerecht

Rastatt(RCR). Das geplante Sommerfest des Ruder-Club Rastatt (RCR) mit Domizil am Goldkanal musste abgesagt werden. Trotzdem gingen die Clubmeisterschaften im Segeln und gleich drei Bootstaufen über die Bühne. Dabei wurde dem erfreulichen Mitgliederzuwachs im letzten Jahr Rechnung getragen und die Kooperation mit der Segelkameradschaft Pforzheim (SKP) unterstrichen.

Es war schon erstaunlich, wie trotz der Corona-Bremse 2020 und bis zu diesem Sommer sich in der Segel- und Ruderabteilung der Mitgliederzuwachs entwickelt hat. Bei den Seglern forcierte Segelwart Michael Westholt und 80 neuen Segelmitgliedern 2021 die Entwicklung, dass der Verein mehr Bootsmaterial zur Verfügung stellt. Bereits zwei „Sailhorse“-Segelboote, ein „Laser Bahia“ und nun ein Kielboot vom Typ „Melges 24“ unterstreichen den Service des RCR an seine ambitionierte Segler.

Die Bootstaufe, auch vor Mitgliedern der  Motorbootabteilung des RCR, nahm der Vorsitzende der SKP, Hubert Maier, vor. Dazu Michael Westholt: „Den RCR und die SKP verbindet seit Jahren eine enge Freundschaft und sehr gute Zusammenarbeit. Das soll mit der Taufe gewürdigt werden.“ Die „Melges 24“ erhielt den Bootsname „Teams“, um symbolisch das Boots-Sharing-Konzept des RCR mit wechselnden Mannschaften zu unterstreichen.

Auch Ruderwart Matthias Koerwer betonte, dass die Doppelbootstaufe, dem Mitgliederzuwachs und den wachsenden technischen Fortschritten der Aktiven Rechnung tragen soll. Sabine Bastian als Ruderpatin taufte ein schlankes Trainingsboot auf den Namen „Suez“ und Reinhard Pfeuffer ein Skiff auf den Namen „Spatz“. Dabei wurde im Bootsname den Lieferengpässen durch den gesperrten Suezkanal Rechnung getragen.

Vor der Bootstaufe segelten nach längerer Pause, Jollen und Kielboote die RCR- und die SKP gemeinsam Vereinsmeisterschaften aus. Es war ein bunter Bootsmix aus „Lasern“, „Finn Dinghys“, „Europe“, „Korsar“ und „Nautica“, die bootsnah bei Windstärken bis sieben Knoten um den Sieg kämpften. Sieger bei den Jollen wurde Philipp Deckers. Bei den Kielbooten hatte Steuermann David Caird mit seiner Crew Brigitte Neff und Christoph Becheler die Bootsspitze vorn. Dieses bedeutete zum dritten Mal in Folge die Topplatzierung für diese Mannschaft.


 

Bild 1: Neben der Taufe des Kielboots „Melges 24“ auf den Namen „Teams“ beim Ruder-Club Rastatt am Goldkanal wurden auch zwei schlanke Skiffs auf den Namen „Spatz“ und „Suez“ getauft.


Bild 2/3: Bei den Clubmeisterschaften der Segelabteilung des Ruder-Club Rastatt konnte sich bei den Jollen im „Laser“ Philipp Deckers bzw. im Kielboot die Crew mit David Caird, Brigitte Neff und Christoph Becherer durchsetzen.

Foto: Wollenschneider