Segeln


Coupe du Rhine


Beim Coupe du Rhin handelt es sich um eine Regattaserie der Rheinschiene. Vor einigen Jahren wurde die Idee vom AOG Section Voile de Straßbourg in Plobsheim,


geboren, eine länderübergreifende Regattaserie zu veranstalten. Als Partner wurde der Ruder und Kanuclub in Wörth(RKCW) gewonnen. Beide Reviere sind


vom seglerischen sehr interessant. Wörth mit akuten Winddrehern und oft frischem Wind, gesegelt wird im Bereich des Landeshafen von Rheinland-Pfalz.


Plobsheim liegt an einem grossen Ausgleichsbecken für die Rheinauen mit Wassertiefen


von 1,80 m bis ca. 2,80 m. Hier baut sich bei frischem Wind eine ganz gehörige Welle auf.


Die Regatta wird für Laser Standard, Radial und 4.7 ausgeschrieben. Sie wird als Ranglistenregatta in Frankreich und Deutschland mit Ranglistenfaktoren von 1.15


gewertet. Die erste Serie wird in Wörth gesegelt und die zweite in Plobsheim. Diese Regatta zählt mit zur Ost-Französischen Meisterschaft, wodurch


auch viele Schweitzer mitsegeln. Die Zahl der Starter lag in Wörth bei rund 30 Seglern und in Plobsheim bei  80 Seglern. In Plobsheim


starteten auch noch zehn Optis mit. In Frankreich gibt es bei den Optimisten die Unterteilung in die Optimist Minime und Benjamin,


vergleichbar mit Opti B und A. Im Anschluß sind die Ergebisse der Laser Radial und Laser 4.7 des Coupe du Rhin aufgelistet.



Ergebnis Coupe du Rhin 2010 Laser Radial





Name



Club



Boot



Wörth



Plobsheim




Gesamt


1.

Felix Deckers


RCR

GER 195415


3

3


6

2.

Hannes Leonhardt


VWWC

GER 167652


5

10


15

3.

Jean Philippe Dreyer


AOGS


FRA 171860


19

28


47

4.

Philipp Deckers


RCR

GER 150593


20

38


58

5.


Maximilian Henrik Müller


SCE

GER 192338


22

40


62

6.

Guiot Marceau


CVM

FRA 194354


27

54


81

7.

Michael Nagel


STSC

GER 180224


40

75


115