Start Startseite
26 | 05 | 2020
Meike Dütsch bei der Ruderweltmeisterschaft

Meike Dütsch bei der Ruderweltmeisterschaft

Sportlerin vom Ruder-Club Rastatt startet im Achter

Rastatt(wo). Die Juniorensportlerin der Stadt Rastatt von 2013, Meike Dütsch vom Ruder-Club-Rastatt(RCR), klettert weiter auf der Karriereleiter. Sie trainiert derzeit beim Ulmer Ruder-Club Donau und sicherte sich den Start für den Deutschen Ruderverband bei den U23-Weltmeister-schaften im italienischen Varese vom 23. bis 27. Juli. Bis dorthin war es ein harter Weg mit zahlreichen Sichtungen und Starts bei diversen Regatten, auch in verschiedenen Bootsklassen.

So mit der Rostockerin Frauke Hacker im Ruderzweier. Insgesamt kann Meike Dütsch neben Spitzenplätzen im Zweier auf drei Siege im Achter und zwei im Vierer verweisen. Ein Höhepunkt dabei der Start der  Sportlerin vom RCR bei der Internationalen Wedau-Regatta in Duisburg. Hinter den Niederlanden sprang ein zweiter Platz im Vierer und ein Sieg im Rennachter heraus.

Bei der Internationalen 55. Ratzeburger Ruderregatta gab es für Meike Dütsch im Team gleich vier Siege: je zwei im Vierer und Achter. Die offizielle Nominierung für die U 23-WM und Meike Dütsch erfolgte bei den Deutschen Meisterschaften in Brandenburg Ende Juni.

Meike Dütsch (3.v.l.) vom Ruder-Club Rastatt, die derzeit in Ulm trainiert, wurde für die U 23-Ruder-Weltmeisterschaften im italienischen Varese vom 23. bis 27. Juli nominiert. Foto: pr