Segeln


RCR Club Segelboote



Sailhorse „Wish“

Laser Bahia

Die Sailhorse „Wish“ ist ein offenes Kielboot mit sicheren Segeleigenschaften und viel Platz. Sie kann bequem – aber auch sportlich mit Spinnaker und Trapez – gesegelt werden.

Ein baugleiches Boot wird seit vielen Jahren erfolgreich als Ausbildungsboot im RCR gesegelt. Die Sailhorse hat einen Wasser-Liegeplatz im Hafen des RCR. Die Laser Bahia ist eine moderne und einfach zu bedienende Segeljolle.

Dia Bahia ist schnell aufzubauen und gutmütig zu segeln. Mit Trapez und Gennaker spricht das Boot aber auch sportliche Segler an. Perfekt für den Einstieg ins sportliche Jollensegeln.


NEU ab 2021: Melges 24 – neues RCR-Clubboot –



Kielboot Melges 24 „RCR Team“

>>Bild folgt<<

Seit Neuem haben wir eine Melges 24. Das offene Kielboot wird im Rahmen der Clubboote Vereinsmitgliedern angeboten.

Das Boot kann sowohl im Freizeitbereich, als auch im Regattaeinsatz gesegelt werden. Primäres Ziel ist es, geeignete Teams innerhalb der RCR zusammenzustellen, um gemeinsam

zu trainieren . Die Melges wird in der Regel mit einer Mannschaft von 3-5 Personen gesegelt, ohne die sie kaum voll ausgenutzt werden kann.


Die Melges richtet sich an

  • ambitionierte Segler, die gerne auch einmal an einer Regatta teilnehmen wollen. Hierzu kann das Boot auch übers Wochenende mitgenommen werden. Es gilt eine entsprechende Kostenübersicht in den Regelungen über die Clubboote.
  • Jollensegler, mit besonderem Blick auf die Jugendabteilung und die Trainingsgruppen, die die Möglichkeit haben sollten, ebenfalls einmal auf einem Kielboot zu fahren. Schnuppersegeln dazu wird angeboten.
  • andere Jollen- und Kielbootfahrer, die ebenfalls ambitionierter segeln wollen.

Die Teambildung erfolgt nach Absprachen und aus einem Pool von Nutzern, für die auch eine Melges24-Gruppe bei Whatsapp existiert. Bitte sprecht dafür Christian van Briel oder Christoph Puls an. Sie sind die Obleute für das Boot und regelmäßig beim Club zu finden.


Das Boot ist recht anspruchsvoll zu segeln, weshalb die neuen Interessenten erst mit den Leuten segeln, die schon mit dem Boot vertraut sind und als Bootsführer eingetragen sind..

Es unterscheidet sich sowohl in den Segeleigenschaften, als auch in der Durchführung der Segelmanöver.


Auch ist bauartbedingt eine Reparatur schwieriger und wesentlich kostenaufwendiger. Es ist notwendig, dass die Interessenten ein entsprechendes seglerisches Niveau haben, um diesen Rahmenbedingungen zu entsprechen. Es wird für das Boot keine offizielle Beschreibung

geben, da jeder, der mit dem Boot eigenständig segelt, mindestens so lange als Crewmitglied gefahren ist, dass er den kompletten Umgang mit dem Boot beherrscht.


Deshalb ist es einfach wichtig, wenn ein gewisses Set an Manövern gesegelt wurde.


Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr Lust habt, mit ihr zu segeln.


Du willst mit den Clubbooten segeln?

1. Wende Dich bitte für eine Einweisung in das jeweilige Segelboot an einen

Bootspaten

.

2. Nach der Einweisung und Freigabe kannst Du dieses Club-Segelboot selber buchen und segeln.

3. Mit dem Buchungskalender im Internet kannst Du sehen, wann die Boote frei sind und ein Boot für dich reservieren.


Bootspaten Melges 24:


Christian van Briel

0171 7865256

Christoph Puls


Bootspaten Sailhorse „Wish“:


Uschi Bodemer

Thomas Bitsch

Ralph Helbig


Bootspaten Laser Bahia:


Jonathan Herm

Thomas Bitsch

Ralph Helbig


Kontakt

Bootspaten:

bootspate@ruder-club-rastatt.de



Buchungskalender

:

Die Zugangsdaten zum Buchungskalender bekommst Du nach der Einweisung von den Bootspaten.


Buchungskalender – hier:


www.clubboot.de





Anmeldung und Spielregeln:





Anmeldung

für die Club-Segelboote:

Hier klicken…


Nutzungsregeln

für die Club-Segelboote:

Hier klicken…



Boots-Handbücher:



Sailhorse Wish Bootshandbuch

:

Hier klicken…