Kategorie: Segeln

Segeln

Seminare 2015



Seminare 2015



  • 17.1. ab 9.30 Uhr, Regelkunde (Landesseglerverband)


    Infos

    /

    Anmeldung


  • 30.1.,

    Theorieprüfung SBF-Binnen beim RCR




  • 31.1. und 1.2. (ab 9.30 Uhr),


    Schiedsrichter-Kurs (regional)





    Infos

    /

    Anmeldung



  • 21.2. ab 10.00 Uhr,


    Funkübungskurs von und mit Werner Bliss



    (Achtung: Dieser Kurs findet wg. der Technik in der


    Bootshalle „sailpark“ in Hügelsheim statt.)




    Weitere Informationen



    / Anmeldung


    in Kürze hier


  • 28.2. ab 15.00 Uhr,


    Astronavigation – Teil 1 von und mit Roland Decker



    Weitere Informationen und Anmeldung


    in Kürze


  • 1.3. ab 15 Uhr,


    Astronavigation – Teil 2 von und mit Roland Decker



    Weitere Informationen und Anmeldung


    in Kürze



Weitere Seminare sowie die Theorie-Prüfung für




regionale Schiedsrichter befinden sich in der Planung.

Weitere Informationen zu den jeweiligen Angeboten werden auf dieser Seite veröffentlicht, sobald sie

verfügbar sind.

Rückfragen und Hinweise bitte an folgende Mail-Adresse senden: regatta@ruder-club-rastatt.de







Seminare 2014











  • 1.2., 15-17 Uhr,  „Einblicke in die astronomische Navigation“ (Roland Decker)



    mehr





















  • 8.-9.2., 10 Uhr,


    „Erste-Hilfe-Kurs“



    mehr





















  • 15.-16.2., 9.30 Uhr, „Wettfahrtleiter-Fortbildung“ (LSVb) (

    Infos

    )

















  • 22.2., 15-18 Uhr, „Seminar Regatta-Segeln für Fortgeschrittene“ mit Jürgen Eiermann

















  • 23.2., 15-18 Uhr, „Seminar Regatta-Segeln für Anfänger“

















  • 24.2., 18 Uhr, „Theorieprüfung SBF-Binnen“ (Prüfungskommission Stuttgart)


















  • 1.3.-2.3., 9.30 Uhr, „Trainerassistenten-Ausbildung“ (LSVb)(

    Infos)


















  • 30.3., 10 Uhr, „DLRG-Jahresübung beim RCR“











    Weitere Seminare sowie die Theorie-Prüfung für




    regionale Schiedsrichter befinden sich in der Planung.

    Weitere Informationen zu den jeweiligen Angeboten werden auf dieser Seite veröffentlicht, sobald sie

    verfügbar sind.

    Rückfragen und Hinweise bitte an folgende Mail-Adresse senden: regatta@ruder-club-rastatt.de








Seminare 2013










  • 20. Januar 2013 ab 14.30 Uhr

    „Knoten“-Treffen




    mehr
















































  • 27. Januar 2013 von 14.00 – 17.30 Uhr

















    Theorie des Regattasegelns für Anfänger und Fortgeschittene




    mehr























































  • 10. Februar 2013 ab 14.30 Uhr

    „Bootspraxis“ -Treffen




    mehr


















  • 16. Februar 2013 –  09:30 Uhr

    und 17. Februar 2013 – 18:00 Uhr

    Schiedsrichter-Grundseminar (regionale Lizenz)






    mehr



























  • Sonntag, 24. März 2013, 09:30 – 18:00 Uhr



    Regelk


    undeseminar


    mehr











  • Weitere Seminare sowie die Theorie-Prüfung für

    regionale Schiedsrichter befinden sich in der Planung




Segeln

Ergebnis Coupe du Rhin 2010 Laser Radial


Coupe du Rhine


Beim Coupe du Rhin handelt es sich um eine Regattaserie der Rheinschiene. Vor einigen Jahren wurde die Idee vom AOG Section Voile de Straßbourg in Plobsheim,


geboren, eine länderübergreifende Regattaserie zu veranstalten. Als Partner wurde der Ruder und Kanuclub in Wörth(RKCW) gewonnen. Beide Reviere sind


vom seglerischen sehr interessant. Wörth mit akuten Winddrehern und oft frischem Wind, gesegelt wird im Bereich des Landeshafen von Rheinland-Pfalz.


Plobsheim liegt an einem grossen Ausgleichsbecken für die Rheinauen mit Wassertiefen


von 1,80 m bis ca. 2,80 m. Hier baut sich bei frischem Wind eine ganz gehörige Welle auf.


Die Regatta wird für Laser Standard, Radial und 4.7 ausgeschrieben. Sie wird als Ranglistenregatta in Frankreich und Deutschland mit Ranglistenfaktoren von 1.15


gewertet. Die erste Serie wird in Wörth gesegelt und die zweite in Plobsheim. Diese Regatta zählt mit zur Ost-Französischen Meisterschaft, wodurch


auch viele Schweitzer mitsegeln. Die Zahl der Starter lag in Wörth bei rund 30 Seglern und in Plobsheim bei  80 Seglern. In Plobsheim


starteten auch noch zehn Optis mit. In Frankreich gibt es bei den Optimisten die Unterteilung in die Optimist Minime und Benjamin,


vergleichbar mit Opti B und A. Im Anschluß sind die Ergebisse der Laser Radial und Laser 4.7 des Coupe du Rhin aufgelistet.



Ergebnis Coupe du Rhin 2010 Laser Radial





Name



Club



Boot



Wörth



Plobsheim




Gesamt


1.

Felix Deckers


RCR

GER 195415


3

3


6

2.

Hannes Leonhardt


VWWC

GER 167652


5

10


15

3.

Jean Philippe Dreyer


AOGS


FRA 171860


19

28


47

4.

Philipp Deckers


RCR

GER 150593


20

38


58

5.


Maximilian Henrik Müller


SCE

GER 192338


22

40


62

6.

Guiot Marceau


CVM

FRA 194354


27

54


81

7.

Michael Nagel


STSC

GER 180224


40

75


115

Segeln

Ergebnis Coupe du Rhin 2010 Laser 4.7



Ergebnis Coupe Du Rhin 2010 Laser 4.7




Name



Club



Boot



Wörth




Plobsheim




Gesamt




1.


Carla Gerlach


CYC


GER 181621

4,0

3,0




7,0



2.


Florian Götz


WYC

GER 163002

5,0

8,0


13,0


3.


Andreas Deckers

RCR

GER 150593

8

15

23,0


4.


Thomas Nagel


STSC

GER 142264

9



15



24,0



5.


Sandra Leonhardt


VWWC

GER 155129



17




14




31,0



6.


Jordan Conge


SNBM

FRA 127704



13




19




32,0



7.


Florian Leclercq

SNBM

FRA 178275

19

23

42,0

Segeln

Sportbootführerscheine





Sportbootführerschein Binnen







beim RCR




Beginn der Theorie:








Mittwoch, 24.10. und Samstag, 10.11.2012

Segelpraxis ab April 2013





mehr








Ansprechpartnerin für den Ausbildungsbereich:





Uschi Bodemer (Tel.: 07236-8111)







Übersicht der amtlichen

Sportboot-Führerscheine







mehr







Anfahrt zum







Clubhaus des RCR







am Goldkanal.







Umstellung der Prüfungsfragen-Kataloge




auf das Antwort-Auswahl-Verfahren (Multiple-Choice-Verfahren)

ÂÂÂÂ






Ab dem 1. Mai 2012

gelten bei den Prüfungen zu den Sportbootführerscheinen Binnen und See neue Prüfungsfragen-Kataloge,

die modular aufeinander aufgebaut werden. Die Fragenkataloge werden zukünftig auf das Antwort-Auswahl-Verfahren umgestellt,

teilt das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung anlässlich der hanseboot in Hamburg mit.

Es wird zukünftig mehr Praxiswissen abgefragt werden und der theoretische Teil der Prüfung ist erheblich gekürzt worden.


Die Prüfungsinhalte für den Erwerb des Sportbootführerscheins-Binnen und für den Erwerb des Sportbootführerscheins-See

sind besser aufeinander abgestimmt worden. Durch die Weiterentwicklung des modularen Systems können gleichartige

Prüfungsgegenstände jeweils anerkannt werden. Wer zum Beispiel einen Sportbootführerschein-See durch

Prüfung erworben hat, ist bei einer Prüfung für den Sportbootführerschein-Binnen von der Beantwortung der Basisfragen befreit.“







Fragenkatalog Sportbootführerschein Binnen(ab 1. Mai 2012)






mehr






Fragenkatalog Sportbootführerschein See(ab 1. Mai 2012)






mehr





weiter Infos auch unter





www.elwis.de/freizeitschifffahrt/fuehrerscheininformationen/index.html





.









X